Von den Usedomer Labradoren

Welpen

 
Sie suchen eine kleine Fellnase, die Ihr Leben bereichert?

Ich freue mich über frühzeitige Anfragen nach einem Welpen.

Von den Welpenkäufern wünsche ich mir, dass sie sich umfassend über ihren künftigen Hund informieren. Meine Homepage ist bewusst sehr informativ gehalten Ich freue mich über Ihre Anfrage.
Sehr gerne per E-Mail unter petra.six@email.de oder
per WhatsApp unter 0160-4438888.

Wir vereinbaren darüber dann gerne einen Telefontermin
in dem ich mir viel Zeit für Sie nehme.
Ich arbeite in der telefonischen Lebensberatung, daher kann es passieren, dass ich das Telefon nicht beantworte, wenn ich im Gespräch bin.
Wenn Ihre Rufnummer übermittelt wird, rufe ich Sie auch gerne zurück



Ich züchte Welpen in den Farben gelb, foxred, braun, schwarz, silber, charcoal, champagner und foxred-champagner. Ich bin eine Hobbyzucht und meine Welpen erhalten alle ihre Ahnentafel, d.h. ihren Abstammungsnachweis. Ich habe meist nur einen, maximal zwei Würfe im Jahr. Daher wäre es gut, wenn Sie sich frühzeitig für einen Welpen bei mir melden.



Die Dilute-Farben silber, charcoal (dunkelgrau), champagner und foxred-champagner werden bei mir immer so verpaart, dass die Farbalopezie auch in späteren Jahren nicht auftreten kann. Das geht nur wenn mindestens ein Elternteil eine normale Farbe (gelb, foxred, braun oder schwarz) hat und nur ein Dilute-Gen-Träger ist. Man kann also auch verantwortungsvoll diese tollen Sonderfarben züchten.

Hier Welpen von Frieda und Moritz in dem nur ein silberner und ein charcoal-Welpe geboren sind. Hier ist die Mama gelb und trägt Dilute und der Papa ist schwarz und trägt Dilute.



Ich züchte Hunde für Hundeliebhaber. Meine Labrador Retriever leben alle mit mir und meinem Mann im Haus und genau solche Plätze wünsche ich mir für meine Welpen, die ich mit viel Liebe und Sachverstand aufziehe.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass meine Welpen nicht in Zwinger-, Hof- oder Kettenhaltung/Anbinde-Haltung abgeben werden.

Falls Sie in einer Mietwohnung wohnen, klären Sie bitte ab, ob der Vermieter seine Zustimmung zur Anschaffung eines Hundes erteilt und lassen Sie sich das bitte schriftlich bestätigen zur Vorlage beim Welpenkauf.

Bitte klären Sie vor dem Kauf eines Welpen ab ob Sie frei von einer Hundehaar-Allergie / Hundespeichel-Allergie sind!


Bitte beachten Sie, dass ein Welpe ein Hundebaby ist und ebenso viel Zeit in Anspruch nimmt wie die Versorgung eines Menschenbabys und das es nicht ausreicht, sich nur drei Wochen Urlaub zu nehmen und dann kann der Welpe eben mal vier bis fünf Stunden alleine zu Hause bleiben! Ein Baby würden Sie auch nicht einfach zu Hause liegen lassen und arbeiten gehen ohne Ihr Kind versorgt zu wissen!

Ein Welpe der in der freien Natur sein Rudel verliert ist dem Tode geweiht. Dass bedeuted aber im Gegenzug, dass einer der größten Ängste eines Welpen ist, alleine zu bleiben. Das Alleinebleiben muss minutenweise geübt werden und es vergehen häufig Monate bevor der Welpe oder Junghund für 4 oder 5 Stunden alleine bleiben kann.


Bitte bedenken Sie vor dem Kauf eines Welpen, dass so ein Hund in etwa 12 bis 15 Jahre lange Euer bester Freund sein will - egal wie sich Euer Leben künftig auch verändern mag oder ob nach dem Corona-Virus noch Homeoffice angeboten wird von Ihrem Arbeitgeber!

Weiterhin müssen die künftigen Rudelführer 365 Tage im Jahr Zeit für ihr neues Familienmitglied haben und bei Abwesenheit die Betreuung des Hundes/Welpen sicherstellen.

Die Gesundheit und die Prägung meiner Welpen hat für mich einen besonders hohen Stellenwert. Und so werden die kleinen Fellknäule bei mir rund um die Uhr betreut!



Die Welpen werden bei mir im Haus geboren und dürfen auch bis zur Abgabe dort bleiben und sind so mit allen üblichen Haushaltsgeräuschen vertraut. Selbstverständlich kommen sie auch stundenweise raus in den Garten und in Kontakt mit unserem Hundelrudel, jedoch nie ohne Aufsicht, denn gerade in Ostsee-Nähe droht auch von oben Gefahr durch Möven, Rabenvögeln oder Raubvögeln, die es hier in Mecklenburg-Vorpommern reichlich gibt.

In den ersten Wochen nach der Geburt schlafen wir abwechselnd bei den Welpen, um auch auf mögliche Komplikationen sofort reagieren zu können. Wir
haben einen sehr hübschen Welpenbereich im Wintergarten direkt neben der Wohnküche, der sowohl isoliert und beheizt ist als auch mit einer Klimaanlage ausgestattet ist.



Die Welpen lernen bei mir schon früh ihr Geschäft auf einem Hundeklo mit Hanfstreu zu verrichten, damit sie schneller stubenrein werden, sie werden mit dem Auto gefahren, lernen allerlei Untergründe kennen und dürfen täglich unseren Garten unsicher machen. So macht das Hundeleben Spaß mit buddeln, toben, rennen und auf Stöckchen rumkauen. Unsere Tunnel und das extra für die Welpen angefertigte Wackelbrett macht den Welpen besonders viel Freude. Unser komplettes Rudel zieht die Welpen auf und so werden unsere kleine Racker unerschrockene Junghunde, die schon von Geburt an mit allen Alltagsgeräusche wie Radio und TV, Telefon, Spülmaschine, Trockner, Waschmaschine, Kaffeemaschine etc. geprägt werden.

Wackelbrett, Wippe und Klapper- und Knallgeräusche von einer Geräusche-CD sollen aus unseren Welpen unerschrockene kleine Hunde machen, die ihren künftigen Besitzern viel Freude bereiten.

Die Welpen tragen Welpenbändchen zur Unterscheidung im Wurf und zur Gewöhnung an das Tragen eines Halsbandes.



Wenn ich unsere bisherigen Würfe betrachten, so kann ich und auch mein Mann mit Stolz behaupten, dass aus unseren Welpen selbstbewußte, sehr hübsche und gut gebaute Hunde geworden sind.

In der gesamten Aufzuchtzeit werden die Welpen bei mir mehrfach entwurmt (14-tägiger Rhythmus). Ab der vollendeten 8. Woche sind die Welpen dann gechipt, haben
ihre erste 5-fach-Impfung gegen Staupe, Hepatits, Leptospirose, Parvovirose, und Zwingerhusten (Parainfluenza) erhalten und die Wurfabnahme durch unseren Zuchtwart und/oder meinen Tierarzt hat ebenfalls stattgefunden, bevor die Welpen in ihre neuen Familien ziehen dürfen.



Bei der Abgabe bekommen die Welpenkäufer
den Europäischen Heimtierausweis mit allen Impfeintragungen und der Chipnummer. Die Ahnentafel von meinem Zuchtverband wird per Einschreiben zugestellt, sobald ich diese erhalten habe.

Jeder Welpe bekommt von mir eine Kuscheldecke mit dem Geruch von Mama, ein Spielzeug mit dem Geruch der Geschwister, ein neues Halsband und die dazu passende Leine sowie das gewohnte Futter mit nach Hause. Weiterhin gibt es Informationen über die Aufzucht eines Welpen im neuen zu Hause.

Ab der vierten Woche werden die Welpen zur Entlastung der Hundemama zugefüttert und bekommen zusätzlich zu Mama´s toller Milch sowohl fein gewölftes Frischfleisch als auch Junior Nassfutter und ein sehr hochwertiges Trockenfutter für Welpen und Junghunde. Ab dem neunten Lebensmonat sollten die Junghunde dann umgestellt werden auf ein ausgewogenes Futter für ausgewachsene Hunde. Unsere
Welpen lernen von Anfang an verschiedene Fütterungsarten kennen und die neue Familie kann selber entscheiden, ob sie lieber Barfen wollen (Rohes Fleisch füttern), Nassfutter geben möchten oder den Welpen mit hochwertigem Trockenfutter aufziehen wollen. Wenn Sie Ihren Welpen von Anfang an Barfen möchten, vergessen Sie bitte nicht sich von Fachpersonal einen Fütterungsplan erstellen zu lassen und diesen spätestens alle drei Wochen wieder neu berechnen zu lassen. Zudem sollten Sie regelmäßig, mindestens alle zwei Monate das Blut ihres Welpen untersuchen lassen um Mangelerscheinungen durch das Barfen ausschließen zu können. Wir raten Ihnen daher Teil-Barfer zu werden und sich diese ganze Rechnerei, den Fütterungsplan und die vielen Blutabnahmen zu ersparen - füttern Sie ein hochwertiges Trockenfutter bei zwei Mahlzeiten am Tag und einmal am Tag füttern Sie Ihren Liebling mit Barf - also mit frischem Fleisch, Gemüse, Kräutern und etwas Öl, am besten frisches Lachsöl. In den ersten vier Wochen bei Ihnen zu Hause bitte noch viermal am Tag füttern! Alternativ geht auch zweimal Trockenfutter, einmal Dosenfutter und einmal Barf. Bitte nicht Trockenfutter mit Dosenfutter mischen oder gar mit frischem Fleisch. Jede Fütterungsart hat verschieden lange Verdauungszeiten und sollte daher getrennt gefüttert werden, damit Ihr Liebling ohne Bauchschmerzen aufwachsen kann.

Tägliche Streicheleinheiten sind bei mir und meinem Mann und auch bei unserer Julie, die mich unterstützt selbstverständlich.

Den ersten Besuch dürfen meine Hundekinder im Alter von vier Wochen bekommen, wenn die Welpen ihre Sinne voll ausgeprägt haben und die Welpen die ersten Abwehrkräfte aufbauen konnten. Bei mir suchen sich die Welpen ihre Familien aus und ich gebe nur dann einen Welpen ab, wenn die Chemie zwischem künftigem Herrchen oder Frauchen und dem Welpen stimmt und der Welpe entspannt bei seiner neuen Familie auf dem Schoß sitzen bleibt. Diese besondere Vergabeart der Welpen führt dazu, dass es von Anfang an eine tolle Bindung zwischen Hund und Herrchen gibt und somit nicht so viel am Bindungsaufbau in einer Hundeschule gearbeitet werden muss. Das spart viel Zeit und Geld und erfreut die Hundehalter von Anfang an mit einer zur Familie passenden Fellnase. Und bisher hat es immer funktioniert, dass die Personen auf der Welpenliste auch den passenden Welpen bei uns gefunden haben. Jeder Topf findet den passenden Deckel

Ich wünsche mir von den künftigen Welpeneltern vor der Abholung Besuch (nach Terminvereinbarung) damit dem Welpen der Abschied vom Rudel nicht so schwer fällt.

Wenn die Entfernung für Besuche zu weit weg ist, so wird der Welpe von uns besondern viel verwöhnt, damit keine Defizite entstehen können und Sie werden regelmäßig über Fotos und kleine Videos von ihrem Liebling versorgt um so das Aufwachsen mit verfolgen zu können. Zum Erhalt der Videos benötigen Sie WhatsApp.

Meine Hunde sind alle auf HD und ED geröngt und auf PL untersucht. Weiterhin wurden sie alle mehrfach genetisch auf die Erbkrankheiten des Labrador Retrievers (kurz Labrador) getestet.
Bei den Verpaarungen achte ich darauf, dass sowohl der Rüde als auch die Hündin wesenfest und gesund ist und alle geforderten Untersuchungen nachweisen kann.

Selbstverständlich kann auch ich keine Garantie für einen lebenslang gesunden Hund ausstellen, d.h. ich kann leider nicht alle Krankheiten ausschließen, die ein Hund bekommen kann - aber ich kann das Risiko auf ein Minimum beschränken, indem ich nahezu alle testbaren und nötigen Untersuchungen vornehme und die Verpaarungen auch nach genetischen Gesichtspunkten aussuche. Und wenn wirklich mal was ist, dann lege ich nicht bei einer Frage den Hörer auf sondern stehe gerade in solchen Fällen mit Rat und Tat an Ihrer Seite.

Für all diese Leistungen und für die liebevolle, sachkundige Aufzucht rund um die Uhr erlaube ich mir einen den Untersuchungen und der excellenten Aufzucht entsprechenden Welpenpreis zu berechnen der marktüblich und nicht überhöht ist für seriöse Labrador Retriever Züchter.

Sie erwerben ein Familienmitglied für die nächsten 12 bis 15 Jahre, da sollte nicht der Preis ausschlaggebend sein, sondern die Chemie zwischen Hund und Herrchen und natürlich die Gesundheit der Elterntiere! Bei der Rasse Labrador Retriever, die sehr viel gezüchtet wird, ist es sehr wichtig, dass auch genetische Test vorgenommen werden, damit Sie einen gesunden Welpen erhalten! Viele Labrador typische Krankheiten treten oft erst im Alter von vier bis fünf Jahren auf und da ist jegliche Gewährleistung vom Züchter abgelaufen. Heutzutage sind Züchter, die nur mit HD und ED züchten und keine genetischen Tests vornehmen in meinen Augen grob fahrlässig was die Gesundheit ihrer Nachzucht betrifft!

Ich bin für meine Welpenkäufer auch nach dem Kauf und der Welpenzeit da und stehe Ihnen gerne auf Wunsch ein Hundeleben lang für Fragen zur Verfügung.

Ihre

Petra Six

Bitte beachten Sie die jeweilige Wurfplanung hier auf der Website